Nikolaustauchen am 7.12.2019

Alle Jahre wieder: am 7. Novem­ber find­et das Niko­laus­tauchen am Sor­pe­see statt. Nach einem Tauch­gang in der (hof­fentlich bald wieder volleren) Talsperre am Win­ter­tauch­platz tre­f­fen wir uns zum gemein­samen Klö­nen und Schwär­men von wärmeren Tauch­plätzen in den “Sor­pe­see-Terassen” am Tauch­platz. Wir bit­ten um Anmel­dung an katja@​tcb.​nrw bis zum 1.12.2019.

Tauchen im Dive4Life

In den Herb­st­fe­rien stand ein Besuch im Indoor­tauchzen­trum in Sieg­burg auf dem Plan. Sechs TCB-Mit­glieder macht­en sich früh auf den Weg nach Sieg­burg, um rechtzeit­ig im Tauchzen­trum anzukom­men. Nach­dem wir die gesamte Aus­rüs­tung — mit Aus­nahme von Blei und Flaschen — in das Hal­len­bad trans­portiert hat­ten, starteten wir mit den Tauchgän­gen. Im 20 m tiefen und 26° Grad war­men Wass­er haben wir unter ide­alen Bedin­gun­gen geübt. Tari­er- und Trim­mübun­gen sowie Auf­stiegsübun­gen standen auf dem Plan. Getaucht wurde mit der gle­ichen Kon­fig­u­ra­tion wie im Freigewäss­er. Der Tag verg­ing wie im Flug. Bevor es nach Hause ging, haben wir uns im Restau­rant noch gestärkt. Natür­lich mussten die Tauchgänge noch gel­og­gt wer­den. 

Abtauchen 2019

Das Abtauchen fand dieses Jahr im Möh­ne­see statt. Da der Wasser­stand sehr niedrig war, mussten die Teil­nehmer mit ihrer Aus­rüs­tung eine kleine Klet­ter­tour auf sich nehmen, um in das beliebte Nass zu kom­men. Den­noch kon­nte getaucht wer­den.

Anschließend stärk­ten sich die Teil­nehmer im nahegele­ge­nen Imbiss an der Taucher­bucht.

Vereinsfeier und Einweihung unseres Geräteraums

Nach­dem der neue TCB-Geräter­aum von April bis Juni ren­oviert wurde, kon­nte Anfang Juli der Umzug der gesamten TCB-Aus­rüs­tung inklu­sive Kom­pres­sor erfol­gen. Am 22.09.2019 wurde der neue Geräter­aum mit ein­er Vere­ins­feier eingewei­ht. Bei her­rlichen Son­nen­schein trafen sich ca. 25 TCB-Mit­glieder an ihrem neuen Geräter­aum. Zunächst dank­ten die bei­den Vor­sitzen­den, Kat­ja und Lukas, ins­beson­dere den Geräte­warten, Dirk und Wern­er. Sie haben viel Ein­leis­tung und Engage­ment bei der Ren­ovierung der Räum­lichkeit­en gezeigt, die von Christoph fed­er­führend koor­diniert wurde. Die Vor­sitzen­den beton­ten, dass die neuen Räum­lichkeit­en eine deut­liche Verbesserung im Ver­gle­ich zum alten Geräter­aum darstellen, da der Kom­pres­sor in einem sep­a­rat­en Raum ste­ht. Dadurch kann der Füll­be­trieb störungs­frei und sich­er ablaufen. Für die Anprobe der Tauchanzüge ste­ht nun eine Umk­lei­dek­abine zur Ver­fü­gung. Die Mit­glieder kon­nten die neuen und pro­fes­sionell ren­ovierten Räum­lichkeit­en auf dem Möller­hof begutacht­en und waren offen­sichtlich beein­druckt.